Das ZDF für unterwegs – ZDF Mediathek App im Test

Das ZDF für unterwegs – ZDF Mediathek App im Test

Unterwegs fernsehen – diese Idee spukt ja schon lange in den Köpfen der Menschen herum. Und es gibt inzwischen ja auch genügend Möglichkeiten. So wirklich durchgesetzt hat sich aber bislang keine. Vielleicht ändert sich das ja mit dem Siegeszug der Smartphones. Das ZDF hat jetzt eine App veröffentlicht, mit der die ZDF Mediathek auch auf Smartphones und Tablet PCs Einzug hält.

Die ZDF Mediathek App bietet vor allem Nachrichten und Reportagen an. Aber auch Spielfilme, die vom ZDF produziert werden oder Sport-Übertragungen können über die Mediathek abgerufen werden.

Sendung verpasst? Kein Problem!

Hat man eine Sendung verpasst, kann man sie einfach in der Mediathek nachträglich noch anschauen. Manche Sendungen wie beispielsweise die heute Nachrichten kann man über die ZDF Mediathek App sogar live anschauen – tolle Idee! Die Videos gibt es in unterschiedlicher Aufbereitung, sodass man je nach Art und Geschwindigkeit der Verbindung (UMTS, GPRS, WLAN) eine kleinere oder größere Datei auswählen kann.

Themensuche, Rubriken durchsuchen, Sendungen A – Z

Die ZDF Mediathek App bietet direkten Zugriff auf Nachrichten, wodurch man sich einen schnellen Überblick verschaffen kann. Außerdem kann man entweder bestimmte Rubriken wie „Film“, „Nachrichten“ oder „Kultur“ durchsuchen oder aber die einzelnen Sendungen alphabetisch sortiert. Auch die Suche nach Themen ist möglich.

Über einen kleinen, unscheinbaren Button am rechten oberen Bildschirmrand kommt man auf die Übersichtsseite zurück. Eine Übersicht über die Sender, die zum ZDF gehören (ZDF, ZDFneo, ZDFkultur, ZDFinfo und 3sat) gibt es ebenfalls.

Handling noch nicht optimal

Die ZDF Mediathek App ist eine tolle Idee und im Großen und Ganzen ist auch die Umsetzung gelungen. Im Test hat die App allerdings oft extrem langsam oder auch gar nicht reagiert – ob das am Smartphone lag oder an der App, vermag ich nicht zu beantworten. Sollte es aber am Smartphone liegen – getestet wurde mit dem LG Optimus 3D – dann ist mit älteren Smartphones von der Nutzung der App eher abzuraten. Anfangs war es etwas schwierig, sich innerhalb der App zurechtzufinden, gerade wegen der langen Ladezeiten. Man wusste nie, ob ein Klick nun erfolgreich war oder nicht. Außerdem waren beim Klicken oft ganz andere Menüpunkte bzw. Videos farblich unterlegt (also als geklickt markiert), als eigentlich angeklickt wurde.

All das sind aber möglicherweise noch ein paar Kinderkrankheiten, wegen derer die ZDF Mediathek App dennoch eine tolle Sache bleibt: umfangreiche Inhalte, gut aufbereitet, viele Informationen auch rund um bestimmte Filme wie beispielsweise Inspector Barnaby (Interview mit der Drehbuchautorin, Interview mit dem Schauspieler etc.). Die App gibt es kostenlos im Android Market.

Bewertung: 4/5 Sterne

ZDF Mediathek

ZDF Mediathek

5 Antworten : Das ZDF für unterwegs – ZDF Mediathek App im Test”

  1. […] Smartphones. Das ZDF hat jetzt eine App veröffentlicht, mit der die ZDF Mediathek auch auf […] blog-android.de – News und Apps für Android Android […]

  2. Walter sagt:

    Hallo
    Habe das app gerade getestet und musste leider feststellen, dass es lufend hängt und nur über den TASK-Manager beendet werden kann.

    Samsung Galaxy S2

  3. Elke Schwan sagt:

    Hallo Walter,
    bei mir (LG Optimus 3D) läuft die App recht flüssig, nur die Ladezeiten sind manchmal etwas lang. Dass die App nicht beendet werden kann ist eigentlich so außergewöhnlich nicht, es gibt genug Apps, bei denen es genau so ist. Und an sich ist das auch nicht weiter tragisch, da ja unter Android immer Apps im Hintergrund laufen, so lange der entsprechende Arbeitsspeicher nicht anderweitig benötigt wird. Sollte er benötigt werden, werden die Apps im Hintergrund automatisch beendet. Ich denke trotzdem, dass die App für den Anfang gut gelungen ist, und wenn das ZDF an der einen oder anderen Stelle noch etwas nachbessert, dann wird sie richtig gut.
    Das Interesse an der App war jedenfalls sehr groß, wie die Downloadzahlen zeigen:
    http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/2/0,3672,8350818,00.html

  4. hans goris sagt:

    Ich bin mit der app auch nicht glücklich. Ein unternehmen wie das zdf sollte doch eine app erstellen lassen, die wenigstens die gröbsten fehler behoben hat. aber mir scheint, dass sie quasi ungetestet auf den markt geworfen wurde.
    ich nutze ein samsung s9000 galaxy und auch dort kann man die app nicht beenden. aber man kann auch die suchfunktion nicht nutzen, da keine tastatur erscheint. bei einer manuellen suche konnte ich das sportstudio auch nicht finden. also freue ich mich einfach auf die nächste version und warte …

  5. Lukas sagt:

    Der Ansatz für die App ist auf jeden Fall richtig. Es fehlt nur noch ein bisschen der Feinschliff. Aber dafür, dass es die erste Version ist ist sie eigentlich ok. Ich warte noch auf ein paar Updates. Hoffentlich werden damit die “Schwachstellen” beseitigt.

  6. Alexander sagt:

    Habe auch das Problem mit dem Scliessen/Beenden der App. Geht nur durch Taskmanager. Schade. Sonst tolle Idee. Hoffentlichkommt bald ein update.

Einen Kommentar schreiben