Google rollt Android 4.2.1 für Nexus-Geräte aus

Google rollt Android 4.2.1 für Nexus-Geräte aus

In Android 4.2 Jelly Bean ist in der Kontakte App der Dezember verschwunden, auf den November folgt der Januar. Termine wie Geburtstags oder Jahrestage lassen sich bei Kontakten im Dezember nicht eintragen. Google hat schnell reagiert und ein Update entwickelt, das jetzt ausgerollt wird.

Der sogenannte Dezember Bug wird mit dem Update auf Android 4.2.1 behoben. Betroffen ist nur die Kontakte App, im Android Kalender ist der Dezember vorhanden. Google hatte versprochen, das Update noch vor Dezember auszurollen und es ist dem Internet-Konzern wohl auch tatsächlich gelungen.

Update für Nexus 4

Das Nexus 4 war das erste Gerät, für welches das Update auf Android 4.2.1 ausgerollt wurde. Auch das Nexus 10 und das Nexus 7 sowie das Galaxy Nexus werden mit dem Update versorgt. Bis es jedoch auf allen Geräten angekommen ist, werden wohl ein paar Tage vergehen. Während für die drei neuen Nexus-Geräte – Nexus 4, Nexus 7 und Nexus 10 – das Update bereits weltweit verteilt wird, rollt Google Android 4.2.1 vorerst nur für die amerikanische „takju“-Version des Galaxy Nexus aus. Europäische „yakju“-Geräte werden aber vermutlich bald folgen.

Android 4.2.1 behebt Dezember Bug

Das Update auf Android 4.2.1 behebt vorerst wohl nur den Dezember Bug. Andere Fehler in Android 4.2 Jelly Bean bleiben demnach vorerst bestehen. Mit 1,1 MB ist das Update relativ klein. Es kommt drahtlos Over the Air (OTA) auf die Nexus-Geräte. Wenn das Update auf Android 4.2.1 zum Download bereit steht, wird der Nutzer durch eine Benachrichtigung auf dem Display darüber informiert. Manuell kann man in den Einstellungen unter „Über das Telefon“ und dort unter „Systemupdates“ überprüfen, ob man die neue Firmware schon herunterladen kann – ein Klick auf „Jetzt überprüfen“ genügt.

Bild: Google/Android

7 Antworten : Google rollt Android 4.2.1 für Nexus-Geräte aus”

  1. neuron sagt:

    Gäähn, alles schon geschehen, incl. Galaxy Nexus.

  2. reiner sagt:

    ja, bei mir ist jetzt alles drauf. Super, ein tolles Weihnachtsgeschenk von Google für mein altes Google Galaxy Nexus. Besser als das Samsung S3. Macht Spass……….weiter so ;-) dann muss das NEUE NEXUS 4 ein Hit werden, alleine von der Geschwindigkeit! SUPER

  3. Michael sagt:

    Gerade ein Update meines Galaxy Nexus (yakju) auf 4.2.1 durchgeführt.
    Einfach den Standardtrick anwenden, also unter Einstellungen->Apps->Google-Dienste-Framework die App-Daten löschen, danach das Handy neustarten. (Ohne Neustart hat es bei mir nicht funktioniert!)

  4. Elke Schwan sagt:

    Zwischenzeitlich ist das Update auch auf dem europäischen Galaxy Nexus angekommen – gestern Nacht, ganz ohne manuelle Überprüfung.

  5. Rene sagt:

    Mein Nexus 7 hat das Update auch bereits bekommen!

  6. [...] das jetzt ausgerollt wird. Der sogenannte Dezember Bug wird mit dem Update auf Android 4.2.1 [...] blog-android.de – News und Apps für Android Android [...]

  7. Danke für die Information.

    Schon interessant zu sehen, dass selbst Google solch ein Schnitzer passieren kann :)

    Glücklicherweise habe ich nicht im Dezember Geburtstag!

  8. Udo sagt:

    Es ist schön, dass der Dezember Bug behoben worde ist, aber was ist mit dem BlueTooth Fehler? Seid dem Update auf 4.2 Funktioniert bt nur noch fehlerhaft, permanente Abbrüche, wodurch das Nexus für mich fast unbrauchbar geworden ist (Freisprechen Pkw).
    Gibt es schon Infos, wann das nächste Update kommt?
    Es ist schon Ätzend immer den bt-Cache zu leeren um eine Verbindung zu erhalten.

Einen Kommentar schreiben